Der nächste Winter kann ganz locker kommen.

Draußen wird es zunehmend nasser und kälter. Die Tage werden immer kürzer und die Abende entsprechend länger. Die ersten Herbststürme ziehen auf und zunehmend legt sich der Nebel über die Landschaften. Jetzt beginnt die Zeit auch der inneren Einkehr und es gibt kaum einen besseren Zeitpunkt als mit längeren Spaziergängen durch die bunten Laubwälder oder mit ein paar Wellness-Tagen den Körper und die Seele ins Gleichgewicht zu bringen.

Ja – Herbstzeit ist natürlich Wellnesszeit und die Möglichkeiten sind vielfältig, sich zu entspannen und neue Energie aufzutanken. Jetzt heißt es, Harmonie in den Alltag zu bringen und sich mit den richtigen Verhaltensweisen für die kommende Erkältungszeit zu rüsten. Wer jetzt gleich an ein hartes Trainingslager und Wechselduschen denkt, der kann das zwar gerne machen, aber es gibt auch schönere Dinge, sich dem kommenden Winter Energie geladen und voller Optimismus und Frohsinn zu stellen. Ja es gibt besseres, um im Herbst den Körper und Geist gleichermaßen zu stärken.

Schaffen Sie sich Ihre kleinen Wohlfühloasen im Alltag und überlegen Sie sich in Ruhe, was Ihnen gerade jetzt richtig gut tun würde. Warum machen Sie es  nicht wie die Natur. Schalten auch Sie jetzt n paar Gänge runter und finden Sie Ihre individuellen Wohlfühlmomente.  Schaffen Sie sich kleine Entspannungsrituale und lassen Sie die Seele baumeln.

Wie schön ist es doch bei einem regnerischen Herbsttag einfach mal auf dem Sofa zu entspannen, ein Buch zu lesen oder Musik zu hören. Oder wie wäre es mit einem wohltuenden Saunagang oder einem Entspannungsbad mit Lavendel? Auch ein Glas Wein am Kaminfeuer tut jetzt so gut wie nie, so wie auch gemütliche Spiele-Abende mit Kindern oder Freunden. Und auch draußen im Freien warten in dieser Jahreszeit jede Menge Erlebnisse auf Sie, die auf Körper und Geist gleichsam wohltuend wirken können. Lassen Sie doch mal wieder einen Drachen steigen. Das ist vor allem in der Herbstzeit ein Riesenspaß. Die Herbstwinde sind ideal dafür. Auch einen Drachen  selber basteln macht viel Freude – nicht  nur den Kids.

Und ja – auch der Spruch „Schlechtes Wetter gibt es nicht. Es gibt nur schlechte Kleidung“ hat viel Wahres.  Daher rein in die warmen Schuhe, den Regenmantel anziehen, Mütze auf den Kopf, Schal um den Hals, Handschuhe überziehen und schon geht´s hinaus über Felder und Wiesen. Am besten in den wunderbaren Herbstwald der mit intensiven Farben und Gerüchen lockt.

Oder essen Sie sich einfach fit für den nächsten Winter. Achten Sie auf eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen, insbesondere der Vitamine A, C und E. Viele Obst- und Gemüsesorten sind voll davon und auch das Spurenelement Zink sollte ausreichend über die Nahrung aufgenommen werden. Sie finden es u.a. in Haferflocken, Käse und auch in Putenfleisch.

Greifen Sie jetzt zu frischen Waren und das Immunsystem wird es Ihnen danken. Und was ist mit Schokolade? Die ist erlaubt! Natürlich nur in Maßen – aber weil Schokolade nun mal glücklich macht hat sie durchaus ihren eigenen Wellness-Effekt. Als Alternative bietet sich natürlich auch die Banane an, die ebenfalls das Glückshormon Serotonin sprudeln lässt, aber…genau, dann müssen es schon Bananen in Schokoguss sein.

Sie machen auch gerne Sport? Das trifft sich ausgezeichnet und der Herbst ist absolut kein Grund dafür ins Fitnessstudio zu flüchten. Durch die Gegend Joggen ist in jeder Jahreszeit möglich. Auch Outdoor-Yoga im Winter lässt sich in der richtigen Kleidung prima machen. Achten Sie lediglich auf angenehme Funktionskleidung, laufen Sie los, verbiegen Sie sich ein wenig und lassen Sie Ihren Körper fleißig Glückshormone ausschütten. Tanken Sie in der Winterlaufhose, dem Langarmshirt oder Fleece Shirt ordentlich Sauerstoff, Licht und somit neue Energie. Achten Sie drauf, dass die Kleidung schön locker sitzt und genügend Luft zwischen Unterwäsche und Oberbekleidung kommt.

Sie wollen aber nicht raus? Sie wollen lieber zu Hause kuscheln? Dann setzen Sie auf jeden Fall die richtigen Farbakzente in den eigenen vier Wände. Es gibt Sie nämlich – die Gute-Laune-Farben für den Herbst und Winter. Das sind vor allem Orange, Gelb und Rot sowie auch alle Violett- und Beerenfarben. Sie  geben ein Gefühl von Wärme und beim ersten Anblick fühlen Sie sich sofort geborgen.  Sie müssen ja  nicht gleich die ganzen Wände streichen. Nein, schon ein paar hübsche Deko-Artikel und flauschige Decken in diesen Farben reichen vollkommen aus, um sich glücklich und somit durchaus auch fit zu sehen.

Sie sehen es selbst. Der Herbst steckt voller Möglichkeiten, um sich für den Winter zurüsten. Nichts ist besser, als der kalten Jahreszeit ausgeglichen entgegenzugehen. Also – machen Sie sich locker. Genießen Sie die Zeit.

Zurück zur Übersicht